Wolfenbüttel studentisches Wohnen & geförderter Wohnungsbau voraussichtl. Fertigstellung: Q2/ 2025

Quartier Samsonschule Wolfenbüttel

#

Grundstücksgröße

#

BGF

#

Studenten Apartments

#

geförderte Mietwohnungen

#

Projektstatus

  • Revitalisierung der denkmalgeschützten ehem. Samsonschule zu 155 geförderten Studentenapartments

  • Neubau von 4 Gebäuden mit 96 geförderten Mietwohnungen

 

Visualisierung | © RTW Architekten GmbH
Visualisierung | © RTW Architekten GmbH
Visualisierung | © RTW Architekten GmbH

Wolfenbüttel Sanierung Samsonschule & 4 Mehrfamilienhäuser

In Kooperation mit der gemeinnützigen Moses Mendelssohn Stiftung investiert die Frankonia-Unternehmensgruppe in die Sanierung der historischen Samsonschule in Wolfenbüttel. Rund 150 geförderte Apartments für Studierende entstehen in dem denkmalgeschützten Gebäude. Dazu kommen zwei Gemeinschaftsräume und ein Ausstellungsraum. Dieser bedeutende Ort des jüdischen Lebens soll auch für zukünftige Generationen aller Glaubensrichtungen zu einem Ort werden, an dem Leben und Bildung Hand in Hand gehen. Clever möblierte Apartments treffen auf humanistische Bildung mit Unterhaltungsfaktor. Fertigstellung ist für Anfang 2025 geplant. Außerdem plant die Frankonia auf dem Gelände des benachbarten Parkplatzes den Bau von vier Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 96 geförderten Wohneinheiten. Dazu kommen 131 PKW-Stellplätze sowie Fahrradstellplätze. Jede 9. Wohnung muss nach Vorgaben des Landes Niedersachsen bei öffentlich geförderten Mietwohnungen barrierefrei sein. In die Wohnanlage hinter der Samsonschule werden ein begrünter Begegnungsort sowie zwei Kinderspielplätze integriert.

Die Samsonschule – ein historischer Rückblick

Die Samsonschule ist ein bedeutender Ort jüdischen Lebens in Wolfenbüttel. Gegründet wurde die Bildungseinrichtung 1786 von dem Wolfenbütteler Bankier Philipp Samson. Die ursprünglich jüdische Freischule besuchten berühmte Persönlichkeiten, wie beispielsweise Leopold Zunz, der spätere Mitbegründer des Reformjudentums. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Samsonschule zu einer anerkannten Realschule, musste aber 1928 aufgrund wirtschaftlicher Probleme geschlossen werden. Während des Nationalsozialismus nutzte die SA das Gebäude als Kaserne. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs befand sich dort ein Krankenhaus, bis die bereits unter Denkmalschutz stehende Samsonschule 1988 durch die Handwerkskammer Braunschweig vom Bundesvermögensamt erworben und zu einem Internat für Berufsschüler umgebaut wurde. Die Auslastung durch die Lehrlinge der damals angrenzenden Konditoreifachschule sank 2005 dramatisch, sodass die Schule abermals geschlossen wurde. Zwei Jahre später erwarb die Stadt Wolfenbüttel das Gebäude, das nun mithilfe der Frankonia und der Moses Mendelssohn Stiftung zu neuem Leben erweckt wird.

Projektstart

Q1 / 2023

Architekten:

RTW Architekten GmbH

Kontakt für Mietanfragen

Abteilung Vermietung

Telefon: 09131 / 6180 – 265
E-Mail: vermietung@frankonia-immo.de