• 6 Gebäude mit 74 geförderten Mietwohnungen

  • (inkl.) 1 Gewerbefläche für eine Pflegestation

 

Visualisierung | © PLANQUADRAT Gaiser & Partner MBB
Visualisierung | © PLANQUADRAT Gaiser & Partner MBB

Zum Projekt

Auf dem ehemaligen Laichinger Bahnhofsareal realisiert die Frankonia-Unternehmensgruppe sechs Gebäude mit insgesamt 74 geförderten Wohneinheiten, zwei Wohngruppen sowie einer Tagespflege. Die Häuser entsprechen dem KfW-40EE-Standard und schließen eine Lücke am lokalen Wohnungsmarkt, denn der Bedarf an Wohnungen mit sozial verträglichen Mieten im Alb-Donau-Kreis ist hoch. Errichtet werden Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen – ausgestattet mit Küche und Fußbodenheizung, die mithilfe einer zentralen Pelletheizung sowie einer PV-Anlage betrieben wird. Der Mietpreis liegt bei rund 7 €/qm und unterliegt einer 30-jährigen Bindung. Da das Gelände, auf dem das Frankonia-Quartiert entsteht, für die Region von historischer Bedeutung ist, wird ein entsprechendes Denkmal nach Abschluss der Bauarbeiten integriert. Die Fertigstellung ist für 2025 geplant. Der Startschuss fällt im Herbst 2022.

Projektdaten

Projektstart: Q4 2023
Projektentwickler: Frankonia Projektentwicklungen GmbH
Architekten: Planquadrat
Anzahl geförderte Mietwohnungen: 74
Anzahl Stellplätze: 79
Erstmiete / qm: 7,70 €
bezugsfertig ab: Q1 2025
Vermietung erfolgt durch: Frankonia Vermögensverwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH

Kontakt für Mietanfragen

Abteilung Vermietung
Telefon: 09131 / 6180 – 265
E-Mail: vermietung@frankonia-immo.de

 

ACHTUNG!

Voraussetzung für die Anmietung ist ein Wohnberechtigungsschein. Prüfen, ob Sie Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein haben, können Sie hier. (Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben auf www.wbs-rechner.de übernehmen wir keine Haftung und keine Verantwortung. Korrekte Angaben und Informationen können Sie immer direkt von Ihrer zuständigen Stadt-, Kreis- oder Gemeindeverwaltung erhalten.)